Leute, spielt mehr!
Leute, spielt mehr!
Leute, spielt mehr!
Slider

SPIELBAR® Blog

Alter • Bildung • Leben • Spiel ...

Was ist eigentlich das Gegenteil von „Shitstorm“?

Meine Lieben, gestern war ich wieder mal mit der SBB unterwegs. Im Nebenabteil sitzt ein Reisender aus Deutschland. Er ist unterwegs nach Genf; unser Zug fährt aber nach Luzern. Aufgrund einer Baustelle zwischen Basel und der Westschweiz musste er nach Olten fahren und dort umsteigen. Dies hat er verpasst.

Bei der Billetkontrolle kam das Missgeschick zum Vorschein. Die Zugbegleiterin hat sich aber ganz vorbildlich um ihn gekümmert. Sie hat ihm seine nächsten Zugsverbindungen ab Luzern herausgesucht, damit er möglichst rasch nach Genf gelangt. Ausserdem hat sie den Zugführer des Anschlusszuges informiert, und ihn gebeten, möglichst kulant mit dem - eigentlich ungültigen - Billet des Reisenden umzugehen. Was der Zugführer auch bestätigt hat.

Alles in allem eine tolle Geschichte, gerade in der Schweiz, die sonst als „Servicewüste“ bekannt ist.

Wäre die Geschichte anders ausgegangen, hätte die Zugsbegleiterin dem armen Mann ein neues Ticket – womöglich mit Zuschlag – aufgebrummt, oder ihn aus dem Zug geworfen, wäre das Stoff für eine wunderbare allgemeine Empörung geworden. Irgendjemand hätte die Geschichte auf den sozialen Medien verbreitet, und ganz viele Leute hätten ihrem Unmut darüber ebenfalls freien Lauf gelassen. Es hätte sich vielleicht sofort ein veritabler „Shitstorm“ gebildet, gegen die Bahn und ihre Mitarbeitenden.

Doch was ist es, was uns an Empörung so fasziniert? Warum müssen wir jede unangenehme Situation, die wir mitbekommen, auch mit unserer solidarischen Wut und dem entsprechenden Wortschatz kommentieren?

Wäre die Welt nicht ein schönerer Ort, wenn wir alle nicht ständig unsere Empörung, sondern unsere Freuden miteinander teilen würden? Was müssten wir anders machen, damit schöne Geschichten genauso viral gehen, wie unangenehme Erlebnisse?

Ja, was ist eigentlich das Gegenteil von „Shitstorm“?
„Goldstorm“? „Lovestorm“? „Happystorm“?
(Übrigens: Mein Autokorrekturprogramm akzeptiert Shitstorm als gängigen Ausdruck.
Die anderen Wörter tut es als‚ fehlerhaft‘ rot unterstreichen ...)

Denkt bitte bei Gelegenheit darüber nach, meine Lieben.
Und sucht doch mal nach guten Optionen für das Gegenteil von „Shitstorm“. Ich bin gespannt.

Add a comment

SPIELBAR®

Hasler & Herzberg
Dorfstrasse 50
4469 Anwil BL

Sie erreichen uns

Fon 061 991 92 44
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

SPIELBAR®

Hasler & Herzberg
Dorfstrasse 50
4469 Anwil BL

Fon 061 991 92 44
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.